Alkyd  Bindemittel: Pigmente festigen, eigene Weathering-Farben mischen, SFX erzeugen.   Langsame Wirkung!

Alkyde sind langsam trocknende Bindemittel mit langen offenen Zeiten, die langsamer und problemloser Weathering ermöglichen. Alkyde können als klassische Pigmentfestiger verwendet oder mit Pigmenten gemischt werden, um Weathering-Farben und -Pasten herzustellen. Die Bindemittel gibt es in drei Varianten, die jeweils für bestimmte Weathering-Aufgaben geeignet sind. 

Fix pigments, mix own weathering liquids and pastes with long open times!

PIGMENTE VIA KAPILLARWIRKUNG FESTIGEN

EINFACH STREIFEN EFFEKTE ERZEUGEN

WASH (LASUR) EFFEKTE

NASSEFFEKTE

GLÄNZENDE SPRITZER EFFEKTE ERZEUGEN

ÖRTLICHER SCHLAMM ANSAMMLUNG

EINFACH SPRITZER EFFEKTE ERZEUGEN

ÖRTLICHER SCHLAMM ANSAMMLUNG

GROB SPRITZER EFFEKTE ERZEUGEN

VERSCHIDENE NASS EFFEKTE

Typische ALKYD Bindemittel Anwendungen, Sie werden selbst leicht viele weitere finden! Im FAQ  unten finden Sie Tipps und Richtlinien.  

Langsame Wirkung

Mit Alkyd Bindemittel aufgebrachte Pigmente sind einige Stunden nach dem Verdunsten des Lösungsmittels aktiv - sie erscheinen trocken, können jedoch manipuliert werden. Auf diese Weise können Sie Pigmente teilweise entfernen, um eine interessante Effekte zu erstellen oder einfach korrigieren. Die Schönheit von Alkyds ist folgende: Sie können scheinbar "trockene" Pigmentschichten manipulieren und sie dann tatsächlich trocken lassen um die Pigmentschicht erlauben ihre Haltbarkeit zu entwickeln. 

Reversibel während die offene Zeit

Alkyde sind innerhalb ihrer offenen Zeiten, die sich für jeden Bindemitteltyp unterscheiden, reversibel. Sie haben zwischen 3 und 9 Stunden Zeit, um Pigmentschichte zu entfernen oder Korrekturen vorzunehmen. Alkyd Bindemittlel "standard" Typ is 9 Stunden, "extender" Typ 6 und "hochglanz" Typ 3 Stunden aktiv. 

Misch eigene, frische Produkte wie Weathering-Farben und Paste

VMS ALKYD Bindemittel ist nicht nur ein einfacher Pigmentestiger, sondern Mischsubstraten zum Mischen Ihrer eigenen Farben. Jetzt entscheiden Sie die Farbe, den Verlauf, die Deckkraft und die Textur - jeder Aspekt einer Weathering-Farben oder Paste.

Mischen Sie einfach Ihre Pigmente mit ALKYD Bindemittel und schon ist eine frische Weathering-Farbe oder Paste fertig!

Alkyd  Bindemittel  (standard  Typ)  in Anwendung!

ALKYD Bindemittel erzeugen je nach Technik und verwendeten Pigmenten verschidene Effekte. Verwenden Sie die Präsentationen unten als, um Ihr Pigment mit einem bestimmten Bindemitteltyp besser zu kombinieren und das gewünschte Ergebnis zu erzielen. 

EIGENE WEATHERING-FARBEN MISCHEN

 VIA KAPILLARWIRKUNG FESTIGEN

ÖRTLICHER SCHLAMM ANSAMMLUNG

ÖRTLICHER SCHLAMM ANSAMMLUNG

EINFACH STREIFEN EFFEKTE ERZEUGEN

EINFACH SPRITZER EFFEKTE ERZEUGEN

WASH (LASUR) EFFEKTE

GROB SPRITZER EFFEKTE ERZEUGEN

PIGMENT + MATTE-BINDEMITTEL

PIGMENT + MATTE-BINDEMITTEL + PIGMENT

PIGMENT WASH

(LASUR)

TEX PIGMENT KAPILLARWIRKUNG

VMS Alkyd Bindemittel

Alkyd Bindemittel sind eine Neuheit in der Modellwelt. Mit Alkyd Bindemittel aufgebrachte Pigmente sind einige Stunden nach dem Verdunsten des Lösungsmittels aktiv - sie erscheinen trocken, können jedoch manipuliert werden. Auf diese Weise können Sie Pigmente teilweise entfernen, um eine interessante Effekte zu erstellen oder einfach korrigieren. Die Schönheit von Alkyds ist folgende: Sie können scheinbar "trockene" Pigmentschichten manipulieren und sie dann tatsächlich trocken lassen um die Pigmentschicht erlauben ihre Haltbarkeit zu entwickeln. Das Produkt ist in 3 Varianten erhältlich: "standard" für Matte Effekte, "extender" für Seidenmatteffekte und "gloss action" für Hochglanzeffekte. 

Kann auf alle Acrylanstriche (jede Marke) und auch auf Emailanstriche von den folgenden Firmen verwendet werden: Humbrol®, Revell®, Model Master®. WICHTIG: Tamiya® Emailanstriche sind nicht verträglich!

Kombinieren mit: Spot-on Pigmente

Finish: matte, seidenmatt, hochglanz

Offene Zeit: mittel-lang

Empfohlene Techniken: Kapillarwirkung, Weathering-Farben und Paste

Reversibel: Innerhalb offene Zeit (3, 6 oder 9 Stunden)

Die Flasche enthält: 50 ml

LANGE OFFENE ZEIT

Alkyd  Bindemittel  (extender Typ)  in Anwendung!

ALKYD Bindemittel erzeugen je nach Technik und verwendeten Pigmenten verschidene Effekte. Verwenden Sie die Präsentationen unten als, um Ihr Pigment mit einem bestimmten Bindemitteltyp besser zu kombinieren und das gewünschte Ergebnis zu erzielen. 

EIGENE WEATHERING-FARBEN MISCHEN

NASS EFFEKTE

ERZEUGEN

NASS EFFEKTE

ERZEUGEN

PUNKT NASS

EFFEKT

GLÄNZENDE LASUR

WASH + PUNKT NASS EFFEKT

ÖRTLICHE GLÄNZENDE

LASUR

PUNKT NASS EFFEKT

+ TEX PIGMENTE

Alkyd  Bindemittel  (Hochglanz Typ)  in Anwendung!

ALKYD Bindemittel erzeugen je nach Technik und verwendeten Pigmenten verschidene Effekte. Verwenden Sie die Präsentationen unten als, um Ihr Pigment mit einem bestimmten Bindemitteltyp besser zu kombinieren und das gewünschte Ergebnis zu erzielen. 

EIGENE WEATHERING-FARBEN MISCHEN

GROB SPRITZER

ERZEUGEN

GLÄNZENDE LASUR

ÖRTLICHE GLÄNZENDE

LASUR

GLÄNZENDE LASUR

+TEX PIGMENTE

ÖRTLICHE GLÄNZENDE LASUR + TEX PIGMENTE

TEX PIGEMENTE

HOCHGLANZ

TEX PIGMENTE HOCHGLANZ

ÖRTLICH

Alkyd Bindemittel Video-Anleitung Teil 1
Alkyd Bindemittel Video-Anleitung Teil 2
Alkyd Bindemittel Video-Anleitung Teil 3
Alkyd Bindemittel Video-Anleitung Teil 4
Alkyd Bindemittel Video-Anleitung - nasser Schlamm
Produkt FAQ

Welches Produkt brauche ich, um mit ALKYD erstellte Pigmentschichte zu entfernen?

Alkyde sind innerhalb ihrer offenen Zeiten, die sich für jeden Bindemitteltyp unterscheiden, reversibel. Sie haben zwischen 3 und 9 Stunden Zeit, um Pigmentschichte zu entfernen oder Korrekturen vorzunehmen. Alkyd Bindemittlel "standard" Typ is 9 Stunden, "extender" Typ 6 und "hochglanz" Typ 3 Stunden aktiv. Sie können entweder den VMS UNIVERSAL Weathering-Carrier-Lösemittel "Standard" oder "Leicht" Typ. "Standard" Typ wirkt schneller, kann jedoch nur über Acrylanstriche verwendet werden. "Leicht" Typ wirkt ein bischen langsamer, kann aber sowohl auf Emailanstriche von den folgenden Firmen verwendet werden: Humbrol®, Revell®, Model Master®. WICHTIG: Tamiya® Emailanstriche sind nicht verträglich! Weitere Informationen finden Sie im FAQ zu UNIVERSAL Weathering-Carrier-Lösemittel.  

Wie erzeugt man eine gleichmäßige matte Pigmentschicht?

 

Mischen Sie Ihr Pigment mit den ALKYD Bindemittel (standard, matter Typ). Pinseln Sie die erreichte Weathering-Farbe. Lassen Sie das Lösungsmittel mit einem Haartrockner verdampfen und das ist es! Nach der Trocknung können Sie auch ein pures Pigment auf die Schicht auftragen, um einen helleren Ton zu erzielen. Verwenden Sie einen größeren Pinsel und reiben Sie die Pigmente in die Schicht. Sie können auch einen Haartrockner verwenden, um diesen Vorgang zu beschleunigen.

 

Wie kann ich bessere Staub Effekte erzielen?

 

Reiben Sie einfach pures Pigment ein in eine vorher erstellte gleichmäßige matte Pigmentschicht.

 

Wie erstelle ich meine eigene Witterungsflüssigkeit?

Mischen Sie Ihre Spot-on Pigmente oder gleichwertige Alternative (Pigmente von geringer Qualität erzeugen schleche Ergebnisse) mit den ALKYD Bindemittel (standard, matter Typ) in einem Gefäß oder einer Schale. Das Verhältnis beträgt 1: 1. Sie können jedoch mehr Pigmente hinzufügen, um eine stärkere Flüssigkeit mit einer besseren Deckkraft zu erzielen. Durch Ändern der Pigmentmenge können Sie die Flüssigkeit an Ihre Bedürfnisse und Ihren Stil anpassen!

Wie erstelle ich ein auf dem Pigment basierendes Wash oder Lasur?

 

Das Verfahren ist der o.g. Technik ähnlich. Tragen Sie eine Pigmentschicht mit dem ALKYD Bindemittel (standard, matter Typ) auf. Verwenden Sie einen Haartrockner. Sobald diese Schicht trocken ist, verwenden Sie das VMS UNIVERSAL Weathering-Carrier-Lösemittel, um sie erneut zu verflüssigen und Pigmentanteile zu entfernen. Entfernen Sie so viel Pigment, wie Sie gerade benötigen und lassen Sie es an solchen Orten liegen, die Sie für angemessen halten. Auf diese Art und Weise, indem Sie zuerst ein Bindemittel verwenden und später einen Träger (Verdünner) einführen, wird es sichergestellt, dass Ihr Pigmentauftrag dauerhaft ist.  

Wie erstelle ich örtliche Schlammansammlung ?

 

Mischen Sie die Pigmente mit Textur mit ALKYD Bindemittel (standard, matter Typ), um eine dicke Paste zu erhalten. Bringen Sie es gleichmäßig auf den gewünschten Ort mit einem Pinsel. Verwenden Sie  einen Haartrockner, um das Lösungsmittel zu verdunsten. Der Pigmentauftrag sollte trocken erscheinen. Jetzt, wo der Spaß beginnt, können Sie mit dem Pinsel oder einem Zahnstocher Teile der Pigmentpaste entfernen - kratzen Sie einfach die überschüssigen Pigmente ab und hinterlassen Sie gut aussehende Ansammlungen. Die Paste kann sehr leicht manipuliert werden. Sie haben bis zu 9 Stunden Zeit, um die Entfernung durchzuführen. Es wird kein Lösungsmittel benötigt - Sie arbeiten mit "trockener" Paste und trockenen Werkzeugen. Wenn Sie alle gewünschten Pigmente entfernt haben und mit dem Ergebnis zufrieden sind, können Sie die pigmentfreien Orte mit einem mit UNIVERSAL Weathering-Carrier-Lösemittel getränkten Wattestäbchen abreiben, um mehr Kontrast zu erzielen. Haltbarkeit wird in zirka 24 Stunden entwickelt.

PASTE WIRD

AUFGEBRACHT

TROCKENE PASTE ABKRATZEN

DAS RESULTAT!

Wie und wann werden meine Pigmente via Kapillarwirkung festigt?

Sie möchten die Kapillarwirkung immer dann nutzen, wenn Sie angesammelten Schlamm oder Schmutz produzieren möchten. Diese Technik funktioniert besser wenn man die Pigmente mit Textur benutzt. Um die Wirkung zu verbessern, tragen Sie zunächst eine dünne Schicht ALKYD-Bindemittel "Standard" auf, wo immer der Pigmenschicht erscheinen soll. Als nächstes streuen Sie die Pigmente mit Textur über die feuchte Bindemittelschicht, damit sie daran haften. Jetzt ist die Zeit für die richtige Kapillarwirkungstechnik gekommen. Bringen Sie ein Bindemitteltropfen direkt mit einem Präzisionspinsel auf die zuvor eingestreuten Pigmente. Sie können während dieses Vorgangs jederzeit mehr Pigment einstreuen. Wenn Sie fertig sind, können Sie Hitze anwenden, um das Lösungsmittel zu entfernen.

Wie kann man nasse Effekte erzeugen?

 

Mischen Sie Ihre Pigmente mit VMS ALKYD Bindemittel (glänzender Typ). Wenden Sie an und modellieren Sie die resultierende Paste (Pigmente mit Textur) oder Flüssigkeit (Pigmente ohne Textur). Verwenden Sie einen Haartrockner, um das Lösungsmittel zu entfernen. Die Pigmentschicht wird matt, wenn die Pigmente die Bindemittel beim ersten Mischen und Auftragen aufnehmen. Machen Sie sich keine Sorgen über das matte Finish, das auf diese Art und Weise funktionieren soll. Lassen Sie den Pigmentauftrag etwa 1 Stunde lang "atmen", um eine besser versiegelte und haltbare Schicht zu erhalten. Der nächste Schritt ist das Auftragen einer dünnen Schicht von purem VMS ALKYD Bindemittel (glänzender Typ) über die gerade erstellte Pigmentschicht, um den Glanz zu verbessern. Sie können mehrere Schichten auftragen. Verwenden Sie einen Haartrockner zwischen den Schichten, um schnellere Ergebnisse zu erzielen.

Wie erstelle ich nasse Punkteffekte?

 

Für einen feuchten Punkteffekt mit mittlerem Glanz (seidenmatt) verwenden Sie bitte ALKYD (extender Typ). Tragen Sie die Bindemittel einfach mit einem Präzisionspinsel auf, wo immer Sie sie benötigen. Tragen Sie die Bindemittel sparsam auf und wenden Sie gleich nach dem Auftragen die Wärme (Föhn) an, um den Kontrast zu erhalten. Für hochglänzende Nasseffekte verwenden Sie bitte VMS ALKYD (Glänzende Typen).

Was sind Lasuren und wie werden sie erzielt?

Glänzende Lasuren sind Flüssigkeiten mit geringem bis mäßigem Pigmentanteil. Im Gegensatz zu Glanzfarben bieten Glasuren eine gewisse Transparenz, um darunter liegende Schichten zu zeigen. Dies bedeutet authentischere und besser aussehende Ergebnisse. Um eine Lasur mit geringer Opazität herzustellen, mischen Sie ein bisschen (5%) Pigment mit den ALKYD Bindemittel (extender, seidenmatt Typ). und bringen Sie es gleichmäßig auf den gewünschten Ort. Um eine Glasur mit hoher Deckkraft zu erzielen, mischen Sie etwas mehr Pigment (10-15% je nachdem, wie viel Deckkraft Sie haben - mehr Pigment entspricht einer höheren Deckkraft) mit den ALKYD Bindemittel (gloss action, Hochglanz Typ) und bringen Sie es gleichmäßig auf den gewünschten Ort. Verwenden Sie bei der Herstellung von Lasuren nur minimale Pigmentmengen, um den Glanz zu erhalten! Wenn Sie zu viel Pigmente verwenden und die Lasuren matt werden, können Sie immer eine dünne Schicht reiner Bindemittel auftragen, um den Glanz zu erhöhen. Die besten Lasuren sind jedoch nur eine Schicht.

Wie erstelle ich Streifen, Spritzer und Filter Effekte?

Sehen Sie sich bitte unser Video an, da sind diese Techniken sehr gut erklärt.

Meine Pigmentschicht ist nicht matt, wenn sie trocknet, sie glitzert hier und da.

Dies kommt selten vor, aber wenn der Mischung einfach mehr Pigmente hinzugefügt werden, verschwindet der Glanz.

Wie kann ich meine Pinsel nach der Arbeit mit ALKYD am besten reinigen?

Bitte benutzen Sie Das UNIVERSAL Weathering-Carrier-Lösemittel.

Was ist der Unterschied zwischen Nylon- und Rotmarderpinsel?

Synthetische Nylonbürsten sind preiswert, halten aber nicht so lange wie natürliche Rotmarderbürsten. Es lohnt sich, in einen Rotmarder zu investieren - sie lassen sich viel leichter reinigen, sind weicher und halten ewig, wenn sie regelmäßig gründlich gereinigt werden.    

Urheberrechte ©2016-2019 Vantage Modeling Solutions. Alle Rechte vorbehalten. 

Alle auf dieser Website verwendeten Firmen-, Produkt- und Servicenamen dienen nur zu Informationszwecken. Die Verwendung von Namen, Logos und Marken bedeutet keine Billigung. 

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon